Eastpak – Die Kultmarke mit lebenslanger Garantie

In Deutschland ist die Marke “Eastpack” durch Rucksäcke bekannt geworden, die junge Leute zum Kult erhoben haben. Die Marke gehört zu einem der weltgrößten Bekleidungskonzerne, dem amerikanischen VF-Konzern. Was Eastpak auszeichnet, ist die ungewöhnlich lange Produktgarantie, die zum Teil bis zu 30 Jahre beträgt. Der Kult um Eastpak beruht nicht auf undefinierbaren Kriterien, sondern auf Qualitätsmerkmalen.

Unter der US-Marke “Eastpak” werden textile Produkte wie Rucksäcke, Geldbeutel, Bekleidung oder Schulbedarf angeboten. Zunächst war die Marke 1960 als „Eastern Canvas Products“ gegründet worden. Firmengründer Monte Goldman stellte zunächst robuste Rucksäcke für das amerikanische Militär her. Ab 1976 verlegte er sich auf die Herstellung von belastbaren Taschen und Rucksäcken für Normalverbraucher und nannte die Marke in „Eastpak“ um. Seit 2000 gehört die Marke zur VF Corporation, die auch bekannte Marken wie Napapijri, Lee, The North Face, Timberland oder Jansport besitzt. In Europa hat “Eastpak” längst die Marktführerschaft im Rucksackbereich eingenommen. Dass man auf Eastpak-Rucksäcke, Taschen oder Reisegepäck fast immer 30 Jahre Garantie erhält, dürfte zu diesem Umstand beigetragen haben. Die Unternehmenswebseite verrät, dass das Kernsortiment in Rucksäcken, Schultertaschen, Reisegepäck, Kleintaschen und Footwear zu sehen ist. Die einzelnen Sparten sind noch detaillierter unterteilt. So kann man unter der Sparte “Rucksäcke” beispielsweise zwischen Laptop Rucksäcken, Daypacks, Rucksack-Trolleys, Leder-Rucksäcken, Reise- und Sport-Rucksäcken wählen. Die Schultertaschen unterteilen sich in Messengerbags, Daypacks, Umhängetaschen, Shopper, Schulranzen und Notebooktaschen. Unter Daypacks im Schultertaschenbereich findet man aber den Messenger-Bags ziemlich ähnliche Taschen. Alle genannten Taschenmodelle sind in vielfältigsten Farbstellungen und Designs zu haben, die einen Teil des Erfolges der Marke ausmachen. Denn: Die Kids von heute setzen auf Individualität und einen eigenen Geschmack. Zum Erfolg verhalf auch die an sich simple Konstruktion aller Eastpak-Produkte.

Zum Teil überlagern sich die Sortimente etwas. So findet sich im Sektor “Reisegepäck” bei Eastpak eine Liste, die Trolleys, Handgepäck, Reisetaschen Rollenreisegepäck, leichte Koffer, Gepäcksets und Reiseaccessoires, aber auch Sporttaschen umfasst. Zu den Kleintaschen dürfen sich Gürteltaschen, Kulturbeutel, Geldbörsen, Federmäppchen und andere Accessoires rechnen. Interessanterweise sind die Schuhe aus denselben textilen Materialien hergestellt wie die Rucksäcke und dadurch günstig herzustellen. Verkauft werden die Sneaker, die optisch der Marke “Converse” Konkurrenz machen, aber zu etwas teureren Preisen. Bisher gibt es nicht allzu viele Modelle. Möglicherweise testet man erst einmal aus, wie erfolgreich die Schuhe sind. Falls man lieber wissen möchte, welche Kollektionen es bei Eastpak gibt, kann man zwischen der “Core“ Serie, zwei „Authentic“ oder einer „Urban Action“ Serie, der „Cloud 7“, der karierten „Unichecks“ und der „Velow“ Serie sowie zwischen den „Kris Van Assche“, der „Wood Wood“ und der limitierten „Kenzo Minami“ Kollektion wählen. Genug Auswahl also und das zu vertretbaren Preisen und hoher Qualität. Die Outdoor-Kompatibilität wird allseits betont. Die Eastpak-Produkte glänzen durch lang anhaltende Abriebfestigkeit, optische Schlichtheit oder exklusive und junge Designs und vielfache Verwendungszwecke.